Return to site

Ehevertrag – Was muss ich beachten?

Ehevertrag: Das sollten Paare beachten

Entgegen der landläufigen Meinung sind Eheverträge nicht nur etwas für die Reichen und Prominenten. Während Eheverträge häufig zum Schutz des Vermögens eines wohlhabenden Verlobten eingesetzt werden, entscheiden sich auch immer mehr Paare mit bescheideneren Mitteln für einen Ehevertrag. Dr. Rainer Schmidt, Fachanwalt für Familienrecht in Frankfurt, erklärt, warum das so ist und was Paare über Eheverträge wissen sollten.

Diese Aspekte kann ein Ehevertrag regeln

Im einfachsten Fall legt ein Ehevertrag die Aufteilung von Vermögen und Schulden fest. Ein Ehepaar mit Kindern aus früheren Ehen kann einen Ehevertrag aufsetzen, um festzulegen, was mit dem Eigentum geschehen soll, wenn einer der Partner stirbt. Ohne einen Ehevertrag könnte ein überlebender Ehegatte in diesem das Recht haben, einen großen Teil des Eigentums des anderen Ehegatten zu beanspruchen, wodurch Kindern aus früheren Ehen weniger zusteht. Paare mit oder ohne Kinder, ob wohlhabend oder nicht, möchten möglicherweise einfach ihre finanziellen Rechte und Pflichten während der Ehe klären. Eheverträge können auch verwendet werden, um Ehepartner vor den Schulden des jeweils anderen zu schützen.

Rainer Schmidt, Anwalt aus Frankfurt für Familienrecht, weiß jedoch, dass ein Ehevertrag auch verschiedene Lebensstilklauseln enthalten kann. Mit einer Ehevereinbarung haben Paare nämlich zum Beispiel auch die Möglichkeit, Regeln und Verfahren für zukünftige Probleme zu erstellen, die während der Ehe auftreten können. Ein Ehevertrag kann außerdem hilfreich sein, um Konflikte zu vermeiden und die Kosten während einer Scheidung zu senken. Wenn die wichtigsten potenziellen Streitpunkte in einer Ehevereinbarung aufgeführt sind, kann das eigentliche Scheidungsverfahren im Endeffekt reibungsloser verlaufen.

Die Zukunft gemeinsam planen

Dr. Rainer Schmidt, Familienanwalt aus Frankfurt, betont, dass es wichtig ist, einen Ehevertrag klar, verständlich und rechtlich einwandfrei auszuhandeln und aufzusetzen. Wer einen eigenen Entwurf für einen Ehevertrag erstellt, sollte diesen unbedingt von zwei separaten und unabhängigen Anwälten überprüfen lassen. Ein Ehevertrag ist auch nach der Heirat veränderbar, solange beide Parteien dem zustimmen.

Die Vorteile der Entscheidung für den Abschluss eines Ehevertrages gehen für viele Paare weit über den finanziellen Schutz hinaus. Während die Sicherung der finanziellen Zukunft eines Paares in der Regel ein Hauptgrund für den Abschluss eines Ehevertrages ist, gibt es einige zusätzliche Vorteile. Das Aushandeln eines Ehevertrages vor der Heirat zwingt zukünftige Partner, finanzielle Aspekte und andere wichtige Fragen vor der Heirat ausgiebig zu prüfen und zu diskutieren. Dies ist ein kluges Gespräch, welches es sich für Paare immer lohnt, im Voraus zu führen.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK